Zur Zeit leider KEINE Ausstellungen! 

HOME

 

~ Die Kraft des Augenblicks ~

Die Kraft des Augenblicks war zuletzt für drei Wochen in Eichstätt zu sehen. Von 01. bis 25. Mai 2008 waren Sie herzlich eingeladen, die Ausstellung im historischen Ambiente der Klosterkirche Sacre Cœur de Notre Dame im Infozentrum des Naturpark Altmühltal  zu besuchen. 

  

INFORMATIONSZENTRUM 
NATURPARK ALTMÜHLTAL


Notre Dame 1
85072 Eichstätt 

Tel.: 08421/9876-0
Fax: 08421/9876-54
info@naturpark-altmuehltal.de

Öffnungszeiten: 
Montag bis Samstag 9.00 bis 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertag 10.00 bis 17.00 Uhr 

 

Rückblende / Pressemeldungen:

 

Nach dem großen Erfolg der Ausstellung in den Jahren 2006 und 2007 stellt nun das Informationszentrum des Naturparks Altmühltal für drei Wochen die Fotografien des Saaler Naturfotografen und Fotojournalisten im historischen Ambiente der Klosterkirche Sacre Cœur de Notre Dame aus. Die Ausstellung mit dem Titel "DIE KRAFT DES AUGENBLICKS - ÄSTHETISCHE UND ÜBERRASCHENDE SICHTWEISEN" begeistert mit einer abwechslungsreichen Kollektion großformatiger Naturfotografien, mit denen es Gabriel geschafft hat, Augenblicke in und aus der Natur einzufangen - unmanipulierte und kraftvolle Momentaufnahmen aus den Bereichen Tier-, Pflanzen- und Landschaftsfotografie. 

Die Motivvielfalt reicht von malerischen Wüstenlandschaften und Details aus heimischen Gefilden bis hin zu Bildern, die sich dem Betrachter häufig erst auf den zweiten Blick erschließen: Eine knorrige Struktur muss ebenso wenig eine Baumwurzel sein wie ein Landschaftsdetail eine Luftaufnahme. Besucherstimmen wie "Momente der Stille... ", "man glaubt, man könnte hineinsteigen" oder "zauberhafte Bilder, die ein Gefühl der Sehnsucht hinterlassen..." spiegeln die Begeisterung für klare Formen, Farben und Strukturen wider, die sich durch die Ausstellung wie ein roter Faden ziehen. In einer Zeit, in der reine Natur immer kostbarer wird, erfahren diese Bilder eine besondere Wertschätzung: Natur pur in ihrer ganzen Schönheit zeigt die Ausstellung, stets auf einem hohen künstlerischen Niveau, doch nie gekünstelt. 

Nicht zuletzt - und ganz sicher gewollt - gelingt es mit diesen Bildern sogar, die Augen zu öffnen für das, was wir alle lieben und doch täglich mit Füßen treten: Die unberührte, reine Natur. 

Martin Gabriel (Saal a.d. Donau) ist freiberuflicher Fotojournalist und Foto-Designer. Er ist Vollmitglied der Gesellschaft deutscher Tierfotografen e.V. (GDT) und erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen (z.B. beim BBC Wildlife Photographer of the Year). Neben der Naturfotografie arbeitet er v.a. in den Bereichen Ökotourismus, Agentur- und Werbefotografie.

          

 

 

Bisherige Ausstellungen

Die Kraft des Augenblicks

11.02.2007 bis 15.04.2007 LBV-Zentrum "Mensch und Natur"
Arnschwang, Bayerischer Wald
Die Kraft des Augenblicks 27.04.2006 - 25.06.2006 SEB-Bank, Regensburg
Die Kraft des Augenblicks 29.01.2006 bis 26.03.2006 Naturkundemuseum Ostbayern
Regensburg
Wasser-Fälle 07 bis 10.2000 Schloßschänke Eichhofen


Was bisher geschah....

~ Die Kraft des Augenblicks ~

Nach dem großen Erfolg meiner Ausstellung im vergangenen Jahr ist Die Kraft des Augenblicks nun auch im Bayerischen Wald zu sehen: Noch bis 15. April 2007 sind Sie herzlich eingeladen, im LBV-Zentrum "Mensch und Natur" im Landkreis Cham die Ausstellung zu besuchen. Anfang 2006 waren die Fotografien bereits für jeweils zwei Monate im Naturkundemuseum Ostbayern, sowie in der SEB-Bank in Regensburg zu sehen. 

  

 

Besuchen Sie die Ausstellung im

LBV-Zentrum MENSCH und NATUR

Nößwartling 12, 93473 Arnschwang

fon: 09977-8227, fax: 09977-8224
e-mail: info@lbvcham.de, www.lbv.de

   

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

 

pdf`s zum Download:

Die Ausstellungseröffnung am 11. Februar war ein großer Erfolg. Knapp 60 Gäste fanden den Weg in die alte Mühle nach Nößwartling. Das Ambiente des stilvollen Ausstellungsraumes, die musikalische Begleitung durch Fritz Maier und Mathias Forst und nicht zuletzt der Betrieb des angeschlossenen Cafes trugen ganz wesentlich zur angenehmen Atmosphäre dieses Sonntagnachmittags bei. 

Stimmungsbild... 
(Fotos: Wolfgang Nerb und Heribert Mühlbauer - mit bestem Dank!)
  

Stilvolles Ambiente in der Galerie ... Heribert Mühlbauer, Vorsitzender der LBV-
Kreisgruppe Cham,  begrüßte die Gäste
Herzlichen Dank für die musikalische Begleitung... ...an Fritz Maier (l.) und Mathias Forst (r.)
Fast 60 Gäste kamen zur Vernissage
in die alte Mühle
LBV-Bezirksgeschäfsstellenleiter 
Wolfgang Nerb präsentierte die Ausstellung

~~~~~

Pressestimmen (Chamer Zeitung) ...


"Die Kraft des Augenblicks" war im vergangenen Jahr bereits im Naturkundemuseum Ostbayern und in der SEB-Bank Regensburg zu sehen. Eine kleine Retrospektive...

Pressestimmen (2006):

Nach dem großen Erfolg im Naturkundemuseum Ostbayern stellt nun auch die SEB-Bank für zwei Monate die Fotografien des Saaler Naturfotografen und Fotojournalisten in ihren Räumlichkeiten am zentral gelegenen Haidplatz aus. Vernissage mit Sektempfang ist am Donnerstag, den 27. April um 18:30 Uhr. Die Ausstellung mit dem Titel "DIE KRAFT DES AUGENBLICKS - ÄSTHETISCHE UND ÜBERRASCHENDE SICHTWEISEN" begeisterte bereits Anfang des Jahres Natur- und Fotofreunde aus nah und fern. Mit einer abwechslungsreichen Kollektion großformatiger Naturfotografien hat es Gabriel geschafft, Augenblicke in und aus der Natur einzufangen - unmanipulierte und kraftvolle Momentaufnahmen aus den Bereichen Tier-, Pflanzen- und Landschaftsfotografie. 

Die Motivvielfalt reicht von malerischen Wüstenlandschaften und Details aus heimischen Gefilden bis hin zu Bildern, die sich dem Betrachter häufig erst auf den zweiten Blick erschließen: Eine knorrige Struktur muss ebenso wenig eine Baumwurzel sein wie ein Landschaftsdetail eine Luftaufnahme. Besucherstimmen wie "Momente der Stille... ", "man glaubt, man könnte hineinsteigen" oder "zauberhafte Bilder, die ein Gefühl der Sehnsucht hinterlassen..." spiegeln die Begeisterung für klare Formen, Farben und Strukturen wider, die sich durch die Ausstellung wie ein roter Faden ziehen. In einer Zeit, in der reine Natur immer kostbarer wird, erfahren diese Bilder eine besondere Wertschätzung: Natur pur in ihrer ganzen Schönheit zeigt die Ausstellung, stets auf einem hohen künstlerischen Niveau, doch nie gekünstelt. 

Nicht zuletzt - und ganz sicher gewollt - gelingt es mit diesen Bildern sogar, die Augen zu öffnen für das, was wir alle lieben und doch täglich mit Füßen treten: Die unberührte, reine Natur. 

Martin Gabriel (Saal a.d. Donau) ist freiberuflicher Fotojournalist und Foto-Designer. Er ist Vollmitglied der Gesellschaft deutscher Tierfotografen e.V. (GDT) und erhielt zahlreiche internationale Auszeichnungen (z.B. beim BBC Wildlife Photographer of the Year). Neben der Naturfotografie arbeitet er v.a. in den Bereichen Ökotourismus, Agentur- und Werbefotografie.

          

Die Ausstellungseröffnung im Naturkundemuseum Ostbayern am 29. Januar 2006 war mit über 150 Besuchern ein großer Erfolg....

Pressestimmen... (zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 

Stimmungsbild... (Fotos: Harry Humbs - mit bestem Dank!)

Eröffnungsansprache, Dr. Wunderer und Martin Gabriel

 

Zur Vernissage kamen fast 150 interessierte Besucher